TRAUMA - FORTBILDUNG 7
Schutz vor Sekundärtrauma
 

Psychohygiene und Selbstfürsorge

Inhalt - Belastungen der unterschiedlichen Traumata
- "High-stress" Einrichtungen
- Auswirkungen von Sekundärtrauma
- Die Schlüsselmomente erkennen
- Schutz und Entlastungsmöglichkeiten
- Motivation für die Arbeit mit Traumatisierten
- Stärkung der inneren Resilienz und der eigenen Ressourcen
- Sensibilisierung der eigenen Wahrnehmung

Ziele - Anzeichen von Sekundärtraumata erkennen
- Kultur der Selbstfürsorge entwickeln
- Neue Motivation für die Arbeit finden
- Mögliche Ressourcen der Arbeit für sich selbst erkennen

Zielgruppe Fachpersonen aus dem sozialen, pädagogischen, psychotherapeutischen, juristischem und medizinischen Bereich
 
Leitung Eva - Regina Weller
Daten / Zeit

Freitag, 6. November 2018, 9.30 - 17.00 Uhr

Ort SelbsthilfeZentrum Region Winterthur, Holderplatz 4, 8400 Winterthur
Kosten sFr. 280.-
Voraussetzung Trauma 1 - 3 und Erfahrung in der Trauma-Arbeit