TRAUMA - FORTBILDUNG 5

Die vernichtende Gewalt von Neid und Missgunst

 
Inhalt - Was ist Neid
- Ausdruck von offenem und verdecktem Neid
- Was löst Neid und Missgunst aus
- Das versteckte oder direkte Entwerten
- Die Schuldgefühle der Betroffenen
- Angst und Vermeidung vor Neid und Missgunst
- Die Unmöglichkeit der Betroffenen, die Gewalt zu benennen
- Der lange Weg, den erlittenen Neid und die Folgen zu erkennen
- Die Unterstützung, wie Betroffene den Mut finden den eigenen Weg gehen zu können
 
Ziele - Sensibilisierung, Neid und Missgunst zu erkennen
- Die Überlebensstrategien wahrnehmen
- Erlangen von Kompetenzen im Umgang mit den oft verstummten Betroffenen
Zielgruppe Fachpersonen aus dem sozialen, pädagogischen, psychotherapeutischen, juristischem und medizinischen Bereich
 
Methoden

- Vermitteln von Theorie und Fachwissen
- Arbeit und Rollenspiel in Plenum und Kleingruppen

Leitung Eva - Regina Weller
Daten / Zeit

Freitag, 8. Juni 2018, 9.30 - 17.00 Uhr

Ort SelbsthilfeZentrum Region Winterthur, Holderplatz 4, 8400 Winterthur
Kosten sFr. 280.-
Voraussetzung Trauma 1 - 4 und Erfahrung in der Trauma-Arbeit